Tag 36 – Alta

Tag 36 – Alta

Hiermit beende ich nun das #AnsKap-Blogprojekt, bei dem ich meistens am selben Tag oder zumindest innerhalb der nächsten 24 Stunden den letzten Tag meiner Reise ans Nordkap verbloggt habe. Ich möchte an dieser Stelle schon mal allen Lesern danken, die mich bis hierher begleitet haben. Bis Mitte des Monats werde ich noch mal einen Abschlussbericht schreiben, in dem ich dann auch alle Werte aufliste, die ich gesammelt habe, von meinen Erfahrungen berichte, etc. Photos werde ich aber weiterhin auf Instagram posten, sofern es Aufnehmenswertes gibt.

Ich glaube nicht, dass es von Sonntag bis Donnerstag allzu viel zu berichten gibt, da ich größtenteils nur lesen und entspannen werde. Am Sonntag (morgen also) werde ich wohl das Alta Museum besuchen, in dem einige Felszeichnungen gezeigt werden und Montag dann eventuell den Tag im hiesigen Schwimmbad verbringen. Für einen längeren Pubbesuch sind mir die Preise hier zu hoch, das mache ich lieber mit Freunden zuhause.

#AnsKap #norge #Norway #norwegen #alta #mountain

A post shared by Patrick Geselbracht (@pattafeufeu) on

Der heutige Tag war vom Wetter her so wechselhaft, dass ich nirgends so recht hinwollte, also habe ich zuerst einen Abstecher bei einem lokalen Fahrradladen gemacht, um mir einen Mittwoch abzuholenden Karton zu reservieren, in dem ich mein Rad für die Reise verstauen kann. Danach ging es zum Flughafen, um ein wenig die Lage zu überprüfen. Alta Lufthavn ist so winzig, dass ein Verlaufen unmöglich ist, der Weg dorthin vom Radladen ist allerdings recht weit, was den Transport von Rad und Karton etwas erschweren könnte. Aber mal abwarten.
Vorsichtshalber habe ich in einem nahe gelegenen Europris Luftpolsterfolie und Panzertape besorgt, um wichtige Teile des Rads abkleben und sichern zu können – Lampen, Teile des Rahmens, Sattel. So was eben. Ab Montagabend werde ich bei einer Couchsurferin untergebracht sein, die ein klein wenig außerhalb von Alta wohnt, deshalb habe ich die Besorgungen lieber schon mal jetzt gemacht. Wer weiß, wie sich die Tagesplanung bis kommenden Mittwoch entwickelt.

Der 46. Radfahrer heute! #AnsKap #Norwegen #Norway #Norge #Alta #Cyclecount #sykling

A post shared by Patrick Geselbracht (@pattafeufeu) on

Danach habe ich noch einige Zeit in einem Café in Alta verbracht und mir neben einem Latte Macchiato mit Karamellsirup auch Käseringe mit BBQ-Dip gegönnt, während ich dem Wind und Regen draußen beim Treiben zusah.

Kälte und Regen stören Angler hier nicht. #AnsKap #norge #Norwegen #Norway #Alta #River #fisherman #fishing #mountain

A post shared by Patrick Geselbracht (@pattafeufeu) on

Danach habe ich mein Zelt für heute am Altaelva unweit des gestrigen Campingplatzes aufgeschlagen. Als kleines Abendessen gab es Ramen-Nudeln und anschließend Kakao direkt am Fluss.

Es regnete, aber ich saß wind- und regengeschützt und sehr entspannt unter einem Unterstand, der für die vielen Lachsfischer am Ufer steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit Abschicken des Formulars akzeptiere ich die Hinweise in der Datenschutzerklärung.